Benutzerkonto erstellen
Deutsch
Name des Museums
Titel des Bildes
Zur letzten Suche

Thumbnail
Thumbnail
Thumbnail
Richard-Haizmann-Museum
Rathausplatz
25899  Niebüll

Tel.: 04661/1010
Fax: 04661/60166

Öffnungszeit

di-fr 11-16.30, sa 10-12, so 14-17, di-fr 11-16.30, sa 11-13, so 14-17

In dem unter Denkmalschutz stehenden ehemaligen Rathaus von 1928 wurde für den Bildhauer und Maler Richard Heizmann (1895 - 1963) ein Museum eingerichtet. Der Künstler wurde in den 20er Jahren als Tierplastiker bekannt. 1934 zog er, von den Nationalsozialisten als "entartet" verfemt, von Hamburg in die "innere Emigration" nach Niebüll, wo er bis zu seinem Lebensende blieb. Die fließenden Formen seines
Frühwerks zeigen Gemeinsamkeiten mit Plastiken von Hans Arp oder Ewald Mataté. In Nordfriesland, in unmittelbarer Nähe zu seinem Bekannten Emil Nolde, wandte sich Heizmann in seinem vielfältigen Schaffen religiösen Symbolen verschiedener Kulturen zu. Herausragende Beispiele des mehr geometrisch gebundenen Spätwerks sind die Holzschnittfolgen.