Create Account
English
Name des Museums
Titel des Bildes
Back to item search Add to album

L'Enfant Prodigue, oder: Der verlohrne Sohn./ Der Bräutigam ohne Braut.

Object type:Grafik
extended object type:Programmheft
Date:2. Hälfte 18. Jahrhundert
Measures:H: 31.9 cm, B: 20.3 cm
Material:Druckpapier
Theaterzettel zur Ankündigung einer Aufführung von Voltaires "L'enfant prodigue, oder: Der verlohrne Sohn", "ein Lustspiel in Versen und fuenf Abhandlungen". Der Ankündigung voran geht an Vorwort über die Situation des Theaters in Deutschland, in dem die pädagogischen Ideale des Aufklärungstheaters klar hervortreten: "Der Nutzen des dramatischen Gedichts und einer guten Vorstellung steckt in der lebhaften Abschilderung der Tugenden und der Laster". Neben, wie im Text genannt, "Gottsched, Gellert, Hollberg, Lessing und Schlegel" spielte das französische Theater, insbesondere die tragedie classique, als Vorbild in Deutschland eine große Rolle - in diesem Zusammenhang ist auch die Aufführung der Stücke Voltaires zu sehen.

Inventory Number: Thz5

Signature: bezeichnet (M.M.: L'Enfant Prodigue, oder: Der verlohrne Sohn.)

Signature: bezeichnet (u.M.: Den Beschluß macht ein lustiges Nachspiel, genannt: Der Bräutigam ohne Braut.)

Image rights: Theatergeschichtliche Sammlung und Hebbelsammlung


Iconographie:     
Tragödie