Create Account
English
Name des Museums
Titel des Bildes
Back to item search Add to album

Feuer, Wind, Wasser

Object type:Skulptur
Artist:
Beier, Ulrich
Date:1981
Material:Stein
Technique:Steinbildhauerei
Ulrich Beier schuf diese dreiteilige Skulpturengruppe 1980 für den Eingangsbereich des neuen Hauptverwaltungsgebäudes der Provinzial Versicherungen am Kieler Sophienblatt. Die Naturgewalten Feuer, Wind und Wasser sind nicht nur Symbole für die Aufgaben, die das Versicherungsunternehmen wahrnimmt. Es sind Grundelemente, die das Leben der Menschen seit altersher bestimmen. Lu Yu, der „Teeheilige“, 733 geboren und im Jahr 804 gestorben, schreibt dazu: "Der Wind fördert das Feuer, das Feuer kocht das Wasser". Neben der rein praktischen Bedeutung könnte sich hinter diesen Zeichen auch eine geheimere Deutung verbergen. Wind, Wasser und Feuer sind Grundzeichen des I Ging, des Buches der Wandlungen. Das I Ging enthält die Kosmologie und Philosophie des alten China. Grundideen sind eine Ausgewogenheit der Gegenteile und ein Akzeptieren der Veränderung.

Inventory Number: 61ulbe

Signature: Abstrakt

Image rights: Provinzial Kunstsammlung


Iconographie:     
Abstrakte Ideen / Konzepte
     
Natur