Create Account
English
Name des Museums
Titel des Bildes
Back to item search Add to album

Königin Friederike Dorothea Wilhelmine von Schweden

Object type:Gemälde
Artist:
Griepenkerl, Christian
Date:1860
Measures:Gesamt: Höhe: 72,5 cm; Breite: 57 cm
Material:Leinwand
Technique:Öl
Externer Link:http://collection.nationalmuseum.se/eMP/eMuseumPlus?service=ExternalInterface&module=collection&objectId=42444&viewType=detailView
Halbfigurenbild der Königin nach rechts gewandt im jugendlichen Alter. Sie trägt ein weißes Seidenkleid mit gebauschten Ärmeln und einen Gürtel mit perlenbesetzter Spange. Braunes, lockiges Haar. Um den Hals eine Perlenkette. Hintergrund blauer, leicht bewölkter Himmel.

----------------------------------------------------------------------

Königin Friederike Dorothea Wilhelmine von Schweden, Tochter des Erbprinzen Karl Ludwig von Baden und Amalie von Hessen-Darmstadt, heiratete 1797 König Gustav IV. Adolf von Schweden. Nach dem Sturz des Königspaares 1809 lebten beide in Baden, ließen sich jedoch wenige Jahre später scheiden. Ihre Schwestern waren Königin Karoline von Bayern und Zarin Elisabeth Alexejewna von Russland.

Der Maler Christian Griepenkerl studierte an der Wiener Akademie, an der er später auch lehrte. Sein berühmtester Schüler wurde der Maler Egon Schiele. In Wien, Venedig und Athen führte Griepenkerl prominente Aufträge für Fresken und Wandgemälde aus. Für den ersten Museumsbau in Oldenburg, das Augusteum, benannt nach Großherzog Paul Friedrich August von Oldenburg, lieferte er die Ausmalung des Treppenhauses. Das Porträt der schwedischen Königin gehört zu einer Reihe von Kopien, die der Künstler um 1860 für den herzoglichen Hof in Oldenburg ausführte. Das Gemälde des Künstlers Joseph Karl Stieler von 1826, das Griepenkerl als Vorlage diente, befindet sich heute in der Sammlung des Nationalmuseums in Stockholm.

Inventory Number: 457
Old inventory number: 248 (I)

Signature: bezeichnet Wo: rückseitig Was: "Friederike, Prinz: von Baden geb. 1781 +1826 Gem. König Gustav IV v. Schweden"

Photographer: Sönke Ehlert

Image rights: Stiftung Schloss Eutin


Iconographie:     
Porträt