Create Account
English
Name des Museums
Titel des Bildes
Back to item search Add to album

"Tabaktopf"

Object type:Kunstgewerbe
Date:1924 - 1930
Measures:Gesamthöhe: 190 mm; Durchmesser: 150 mm
Technique:Roter Scherben, gedreht, Mattglasur; Fayence.
Form: Zylinderförmiger Gefäßkörper mit abgesetztem flachen Rand. Flacher runder Deckel mit zylindrischer Erhöhung in der Mitte und Knauf, der sich nach oben konisch erweitert. Dekor: Gefäß mit Pfeifenraucher-Motiv und floral-abstraktem Ornament, Deckel mit Ringen verziert. Farben vorwiegend Blau, etwas Rosa. Gräuliche, craquelierte Glasur. Der Entwurf stammt vermutlich von Gustl Kaiser. Im Museumsbesitz unter Inv.-Nr. 56/1982 befindet sich ein von der Form (Deckel fehlt), den Maßen sowie der Bemalung ein sehr ähnlicher Tabaktopf. Auch hier findet sich wieder das Motiv des Pfeife rauchenden Mannes - liegend mit aufgerichtetem Oberkörper. Charakteristisch für die Dosen von Gustl Kaiser ist häufig ein Zusammenspiel stereometrischer Grundformen. Auf einen streng zylindrischen Gefäßkörper mit scharf abgesetztem, flachen Rand folgt ein meist ein zylinderförmiger, allerdings abgestufter Deckel mit Knauf. Bei diesem Stück ist der Deckel in leicht abgewandelter Form flach und rund mit zylindrischer Erhöhung in der Mitte gestaltet. Aber auch hier fällt das Zusammenspiel stereometrischer Grundformen auf.

Inventory Number: 51/1982