Benutzerkonto erstellen
Deutsch
Name des Museums
Titel des Bildes
Zur letzten Objektsuche Zum Album hinzufügen

Faksimile des Evangeliars Heinrichs des Löwen

Objektbezeichnung:Faksimile
Sachgruppe:Religiöses Schriftgut
Künstler:Herimann aus Helmarshausen
Hersteller:Insel Verlag
Ort:Frankfurt
Helmarshausen
Datierung:Originalhandschrift Ende 12. Jahrhundert
Maße:H: 39 cm, B: 30 cm, T: 11 cm
Material:Papier
Leder
Technik:Buchdruck (Vollfaksimile-Druck im Granolithoverfahren)
Prägedruck (Gold-Silber-Illuminationen)
Heinrich der Löwe stiftete diese Handschrift im Jahre 1188 dem Brauschweiger Dom anlässlich der Weihe des Marienaltars. Sie ist ein Werk des Mönches Heriman aus Helmarshausen, der den Auftrag auf Geheiß des Abtes Konrad II. ausführte.
Der Inselverlag hat dieses aufwändige, möglichst originalgetreue Faksimile in einer weltweit limitierten Auflage von 1000 Exemplaren angefertigt. Erworben wurde das Exemplar Nr. 218 von 950 in den Handel gekommenen Faksimiles.
Es ist ein Vollfaksimile-Druck im Granolithoverfahrten, hergestellt in 10 Druckgängen. Die Gold-Silber-Illuminationen wurden in 3 zusätzlichen Prägegängen aufgebracht. Die Ausgabe ist von Hand in Leder gebunden, hat Holzdeckel mit Schließen und liegt in einer mit Leinen bezogenen und mit Seide ausgeschlagenen Kassette, die mit dem Löwensiegel Herzog Heinrichs verziert ist. Der Prachtband enthält 50 ganzseitige Miniaturen.
Das Original dieser Handschrift ist im Besitz der Bundesrepublik Deutschlands, des Landes Niedersachsen, des Freistaats Bayern und der Stiftung Preußischer Kulturbesitz. Es wird in der Herzog August Bibliothek in Wolfenbüttel aufbewahrt.

Inventarnummer: a n 3

Abbildungsrechte: Kulturstiftung des Landes Schleswig-Holstein Geschäftsstelle


Ikonographie:     
Bibel
     
Neues Testament