Benutzerkonto erstellen
Deutsch
Name des Museums
Titel des Bildes
Zur letzten Objektsuche Zum Album hinzufügen

Damenzimmer

Objektbezeichnung:Salonmöbel
Sachgruppe:Schreibmöbel
Stühle
Armlehnstühle
Zargentische
Hocker
Künstler:
Christiansen, Hans
Hersteller:Schäfer, Ludwig
Ort:Mainz
Datierung:1903
Material:Buche
Palisander (Jakaranda)
Aluminium
Silber
Bronze
Technik:furniert
intarsiert
Stil:Jugendstil
Schreibtisch:
Halbschrankkombination und verspiegelter Rückwandaufsatz. Sechs konisch sich verdickende Rundstabbeine mit versilberten Messingfüßen und Kapitellen tragen die Schreibtischplatte mit zwei darunter angebrachten unterschiedlich großen Schubläden. Auf der rechten Seite ein hochrechteckiger Schrank, der etwa ein Drittel der Gesamtbreite einnimmt. Der Rückwandaufsatz besteht aus einem breitrechteckigem Brett, das die Gesamtbreite des Schreibtisches einnimmt und oben abgerundet ist. Die Bogenform wird von einer Aluminiumlinie betont, die in der Mitte von einer versilberten Reliefplakette mit der Darstellung eines Flötenspielers unterbrochen wird. Ein breitrecheckiger, geschliffener Spiegel nimmt den Raum zwischen Brett und Tischplatte ein.
Maße: H 116 cm; H Schreibtischplatte 76 cm; B 110 cm; T 65 cm

Stühle:
Vorderbeine aus konisch sich verdickenden Rundstäben mit versilberten Messingschuhen. Leicht ausgestellte vierkantige Hinterbeine gehen in eine kantige Rückenlehne über. In der rechteckigen offenen Lehnenform drei eingestellte Rundstäbe mit Manschetten, die auf einer Querleiste aufstehen. Eine Reliefplatte mit der Darstellung eines Blütenkranzes, um den sich arabeskenhaft Schleifen winden, ziert die Mitte des oberen Rückenlehnenbrettes.
Maße: H 90 cm; B 43 cm; T 42 cm

Armlehnstuhl:
Vorderbeine aus sich verdickenden Rundstäben mit versilberten Füßen unten und kapitellähnlichen Manschetten unterhalb der leicht geschwungenen Armlehnen. Die Vorderbeine werden seitlich durch einen Querstab mit den vierkantigen leicht ausgestellten Hinterbeinen verbunden, die in eine gepolsterte Rückenlehne übergehen. Zwischen Polsterung und Sitzfläche drei Rundstäbe mit Manschetten unten und oben die auf einem horizontalen Rechteckstab aufsitzen.
Maße: H 83,5 cm; H Sitzfläche 56 cm; B 54 cm; T 49 cm

Tabouret:
Rechteckige Sitzfläche in Dreiviertelhöhe in die tragenden Rundstabbeine eingesetzt. Auf der Schmalseite stützen jeweils drei Rundstäbe mit Manschetten eine vierkantige Lehne, die mit abgerundeten Ecken die Beine miteinander verbindet. Vorder- und Rückbeine durch Vierkantstab verbunden.
Maße: H 67 cm; H Sitz 43,5 cm; B 59,5 cm; T 38 cm

Tisch:
Auf vier Rundstabbeinen mit versilberten Messingmanschetten ruht eine Tischplatte, die runde Perlmutteinlagen aufweist. Die Zarge der Tischplatte ist mit Aluminium-Liniendekor versehen. Die rechteckige Zwischenplatte wird durch vier Rechteckstreben gehalten.
Maße: H 70 cm; H Zwischenplatte 45 cm; B 65 cm; T 46 cm

Inventarnummer: 26249

Abbildungsrechte: Museumsberg Flensburg