Benutzerkonto erstellen
Deutsch
Name des Museums
Titel des Bildes
Zur letzten Objektsuche Zum Album hinzufügen

Genre pittoresque

Objektbezeichnung:Grafik
erweiterte Objektbezeichnung:Ornamentstich
Sachgruppe:Bildwerke / Bildende Kunst > Zeichnung / Grafik
Hersteller:
Meissonnier, Juste Aurèle
Datierung:1734
Maße:Höhe: 12,6 cm (Blatt), Breite: 22,5 cm (Blatt), Höhe: 11,5 cm (Darstellung), Breite: 21,8 cm (Darstellung)
Material:Papier
Technik:Druckverfahren > Tiefdruck > Kaltnadel > Kupferstich
Druckverfahren > Tiefdruck > Radierung
Stil:Barock > Rokoko
Eine in der Art des Capriccio aufgebaute, aus stark plastischen Voluten, Rocaillen und Architekturfragmenten zusammengesetzte Grottenarchitektur, deren irreale, von Widersprüchen geprägte Struktur erst bei näherer Betrachtung auffällt. Die Mitte der Komposition bildet die große Kartusche mit dem Titel der Folge. Rechts führt eine geschwungene Treppe zu einem lagernden Flussgott, der aus seiner Urne reichlich Wasser spendet, links blickt man in tiefe Gewölbegänge.
Die Komposition ist ein gutes Beispiel für das genre pittoresque, als dessen Schöpfer Meissonnier gilt. Eine Besprechung seiner Aufsehen erregenden Entwürfe im Mercure de France von 1734 enthält eine Charakteristik, die für dieses Blatt auch zutreffend ist:
"Da sind Brunnen, Kaskaden, Ruinen, Rocaillen, Muschelwerk und Architekturfragmente, die wegen ihrer pikanten und außergewöhnlichen Formen, bei denen selten ein Teil dem anderen entspricht, einen bizarren, einzigartigen und malerischen Eindruck." (Ce sont des Fontaines, des Cascades, des Ruines, des Rocailles, et Coquuillages, des morceaux d'Architecture qui font des effets bizares, singuliers et pittoresques, par leur formes piquantes et extraordinaires, dont so uvent aucune partie ne répond à l'autre…). Entwürfe wie diese, deren praktische Umsetzung nicht ganz leicht fällt, wandten sich an ein modebewusstes Publikum von "Curieu x", die in Fragen des Geschmacks in Paris inzwischen den Ton angaben. Die hier gzeigten Blätter stammen, wie die hohen Seitenzahlen zeigen, aus der Sammeledition Oeuvres de Juste-Aurèle Meissonnier, um 1738-1751.

Inventarnummer: 9749

Signatur: bezeichnet (in der Kartusche: Livre d'ornements Inventés par J. A. Meissonnier, Architecte, Dessinateur de la Chambre & Cabinet du Roi; oben rechts: 20; unten; A Paris chez la V:e Chereau rue St. Jaques aux deux pilliers d'o r avec privilege du Roi. Laureolli Sculp.: Laureolli Sculp.)