Benutzerkonto erstellen
Deutsch
Name des Museums
Titel des Bildes
Zur letzten Objektsuche Zum Album hinzufügen

Nürnberger Münzwaage von Christoph Mangold, 1756

Objektbezeichnung:Münzwaage
Sachgruppe:Münzwaagen/Münzgewichte
Hersteller:
Mangold, Christoph
Ort:Nürnberg
Datierung:1756
Maße:Teil (Waagkasten): Länge: 13,4 cm; Breite: 6,5 cm; Höhe: 2,2 cm
Teil (Waage): Länge: 11,4 cm (Waagbalken); Durchmesser: 2,97 cm (runde Waagschale); Länge: 4,3 cm (Kantenlänge dreieckige Waagschale)
Material:Holz (Waagkasten)
Stahl (Waage)
Messing (Waagschalen versilbert, Münzgewichte, Scharniere)
Seide (Schnüre)
Sammlung:Messen/Wiegen
Kleine Nürnberger Münzwaage mit acht Gewichten, wovon das für 1/2 Dukat fehlt. Der einfache braune Kasten mit verstifteten Deckelscharnieren und Deckelschließe enthält eine stählerne Waage mit Schwanenhalsenden, an denen an braunen Schnüren die runde und die mit der Meistermarke gestempelten dreieckige Waagschale hängen. Die Waagschalen aus Messing zeigen Spuren einer Versilberung. Die quadratischen Gewichte haben Griffstäbchen; die Bezeichnungen sind eingeschlagen. Der Schieber des Kästchens für die Ausgleichsgewichte fehlt ebenso wie die Gewichte selbst.

Literatur:
  • .
  • .

Inventarnummer: AB16351

Signatur: eingeschlagen Wo: auf dem Kastendeckel Was: Meistermarke: senkrecht angeordnet "8 C M" zwischen 17 - 56

Fotograf: Henning Homann

Abbildungsrechte: SHMH Altonaer Museum