Benutzerkonto erstellen
Deutsch
Name des Museums
Titel des Bildes
Zur letzten Objektsuche Zum Album hinzufügen

Posthornschnecke (Planorbarius corneus)

Objektbezeichnung:Weichtier (Präparat)
erweiterte Objektbezeichnung:Trockenpräparat
Sachgruppe:Wissenschaft/Hochschule
Bildwerke/Angewandte und Bildende Kunst
Hersteller:
Zeckert, Wolfgang
Hersteller:
Krieg, Hans-Joachim
Ort:Hamburg (?)
Maße:Gesamt: Höhe: 1,8 cm; Breite: 4 cm; Tiefe: 4 cm
Material:Glas (farblos)
Tierkörperteil
Technik:Präparationstechnik
Sammlung:Schiffahrt und Fischerei
Trockenpräparat: Posthornschnecke, Gehäuse. Montiert in flache quadratische Glasschale ohne Deckel, HBT 1,8 x 4 x 4 cm. Für die Ausstellung "Alles im Fluss" vermutlich angefertigt von Wolfgang Zeckert, Präparator am CENAK Hamburg. Ausgestellt in Themenraum 5 "Im Fluss" (Biologie des Aals). Die Posthornschnecke ist ein Vertreter der Wasserlungenschnecken und kann aufgrund ihres roten Blutfarbstoffs auch bei niedrigen Sauerstoffkonzentrationen im Wasser überleben.

Literatur:
  • .

Inventarnummer: 2017-604

Fotograf: Jodat, B.

Abbildungsrechte: SHMH Altonaer Museum


Ikonographie:     Schnecke