Benutzerkonto erstellen
Deutsch
Name des Museums
Titel des Bildes
Zur letzten Objektsuche Zum Album hinzufügen

"Kniende Frau"

Objektbezeichnung:Kunstgewerbe
Sachgruppe:Kunsthandwerk / Kunstgewerbe
Kunsthandwerk / Kunstgewerbe
Stadt Kiel
Künstler:
Kaiser, Gustl
Datierung:1924 - 1929
Maße:Höhe: 255 mm; Basis: 160 mm x 150 mm
Technik:Roter Scherben, gegossen, glasiert; Fayence.
Form: Auf gewölbtem Sockel mit ovaler Grundfläche eine kniende weibliche Figur. Die rechte Hand faßt auf den Kopf, die linke Hand ruht auf dem Oberschenkel. Der aufgerichtete Oberkörper ist nach rechts gedreht. Bemalung: Auf weißem Fond farbliche Akzente - Konturen und Grate - in Gelb, Violett, Braun und Grün. Craquelierte Mattglasur. Die Figur zeigt sich in den verlängerten Kurvenschwüngen noch vom Jugendstil beeinflusst. Die Konturierung der Plastik durch markant gesetzte Grate verweist allerdings auf die Formensprache des Expressionismus und Art Déco. Die Figur verkörpert den modernen Frauentypus der 1920er Jahre mit Pagenkopf und Käppi. Das Haltungsmotiv drückt eine selbstverständliche Verbundenheit mit der Natur aus. Die aus dem Jugendstil und Expressionismus herrührenden Reformbestrebungen der Zeit sahen in der Frau und der Natur Sinnbilder für Freiheit und Ursprünglichkeit.

Inventarnummer: 138/1982