Benutzerkonto erstellen
Deutsch
Name des Museums
Titel des Bildes
Zur letzten Objektsuche Zum Album hinzufügen

"Tonnenleger "Bussard" als Regatta-Start- und Zielschiff"

Objektbezeichnung:Zeichnung / Grafik
Sachgruppe:Wassersport
Im Jahreslauf
Wassersport
Wasserfahrzeuge
Wasserfahrzeuge
Seefahrt
Künstler:
Jürgens, Hans Peter
Datierung:1982
Maße:37, 7 x 53, 8 cm
Technik:Gouache
Szene während einer Regatta der Kieler Woche. Die Segeljollen sind im Begriff "hoch am Wind" -segelnd die Start- bzw. Ziellinie zu passieren. Als Regatta-Start- und Zielschiff diente der 1905 in Papenburg gebaute Tonnenleger "Bussard". Die "Bussard" - auf der rechten Seite des Bildes im Hintergrund zu sehen - wurde 1979 als letztes noch fahrendes kohlenbefeuertes uns dampfbetriebenes Seeschiff der Bundesrepublik außer Dienst gestellt. Es liegt heute als Museumsschiff vor dem Kieler Schiffahrtsmuseum. Von der Mitte der 1960er Jahre bis zu der Übernahme durch die Stadt war es mit seinem qualmenden Schornstein zu einem Wahrzeichen auf der Förde geworden. Hans Peter Jürgens durchlief eine seemännische Ausbildung und war bis zu seinem Berufsende als Lotse tätig. Als Marinemaler Autodidakt greift er in einer ihm eigenen Aquarelltechnik vor allem Motive aus der Handelsschifffahrt, der Fischerei und maritimen Forschung auf. Die Stadt Kiel bietet im zahlreiche maritime Motive - einen Schwerpunkt bilden die Darstellungen des Kieler Hafens mit seinen Werften und Schiffen und auch die Kieler Woche.

Inventarnummer: 140/1982