Benutzerkonto erstellen
Deutsch
Name des Museums
Titel des Bildes
Zur letzten Objektsuche Zum Album hinzufügen

Kiel vom Ostufer

Objektbezeichnung:Zeichnung / Grafik
Sachgruppe:Stadt Kiel
Bildwerke / Bildende Kunst
Romantik
Künstler:
Lohse, Adolf
Datierung:um 1855
Maße:240 x 344 mm
Technik:Bleistift / Tusche
Blick auf die Stadt Kiel vom Ostufer aus. Der Maler offeriert einen Blick auf die Stadt wie auf eine spätbiedermeierliche Idylle unter dänischem Einfluss, in die er aber bereits die Zeichen der neuen Zeit eingetragen hat: Der Rauch der Gießerei Schweffel und Howaldt erhebt sich dünn über den Kleinen Kiel. Wie im letzten Moment hat Lohse so vor den bald einsetzenden, das Stadtbild verändernden, industriellen Umwandlungen eine Vedute des Alten Kiel gegeben. Die Zeichnung diente Lohse als Vorlage für die Fassung des Motivs in Öl, das sich ebenfalls im Besitz des Kieler Stadtmuseums befindet. Der als Zeichenlehrer an der Kieler Stadtschule tätige Maler Adolf Lohse schuf zahlreiche Stadtansichten und Landschaftsbilder aus der Umgebung Kiels. Die Naturauffassung der Romantik hatte Anfang des 19. Jahrhunderts den Weg für die Entdeckung der landschaftlichen Schönheiten des Fördeufers bereitet. Auch nach Ellerbek kamen gegen 1850 vermehrt Ausflügler aus der Stadt. Vor allem Künstler fühlten sich von Ellerbek angezogen.

Inventarnummer: 3/2003