Benutzerkonto erstellen
Deutsch
Name des Museums
Titel des Bildes
Zur letzten Objektsuche Zum Album hinzufügen

"Böckchen"

Objektbezeichnung:Kunstgewerbe
Sachgruppe:Kunsthandwerk / Kunstgewerbe
Kunsthandwerk / Kunstgewerbe
Stadt Kiel
Künstler:
Theilmann, Fritz
Datierung:1928 - 1929
Maße:Höhe: 230 mm; Länge: 180 mm; Breite: 58 mm
Technik:Roter Scherben, gegossen, Mattglasur; Fayence
Form: Auf rechteckigem Sockel ein springender Ziegenbock, dessen angewinkelte Hinterbeine auf dem erhöhten Sockelteil stehen, die Vorderbeine sind gestreckt. Bemalung: Auf weißem Fond blau-grüner Sockel, Hörner etwas braun. Farblose, craquelierte, glänzende Glasur. Fritz Theilmann, Bildhauer und Leiter der baukeramischen Abteilung, entwarf 1928 für das feinkeramische Sortiment der Kieler Kunst-Keramik AG verschiedene Tierplastiken. Die Formbildung seiner meist in szenisch-erzählerische Aktion versetzten Tierfiguren orientierte sich am Vorbild der Natur und schloß sich somit der seinerzeit herrschenden Auffassung von Tierplastik an.

Inventarnummer: 48/1982