Benutzerkonto erstellen
Deutsch
Name des Museums
Titel des Bildes
Zur letzten Objektsuche Zum Album hinzufügen

"Bavaria St. Pauli Beer"

Sachgruppe:Handwerk / Industrie / Handel
Brauerei
Seefahrt
Marine
Künstler:
Anton, Ottomar Carl Joseph
Datierung:1930 - 1940
Maße:83,3 x 59 cm
Technik:Farbdruck
Mit dem Anwachsen der wirtschaftlichen Produktion und dem sich daraus ergebenden Konkurrenzdruck erlangte die professionelle Geschäfts- und Produktreklame als Mittel der Absatzsteigerung immer größere Bedeutung. Gegen Ende des 19. Jahrhunderts trat das Plakat als Werbemedium in den Vordergrund. Seit der Wende zum 20. Jahrhundert wurde mit der Figur des Matrosen für die unterschiedlichsten Produkte geworben. Häufig weckte der Matrose Assoziationen von Freiheit und Unabhängigkeit und damit auch Männlichkeit, Stärke und Wildheit. Matrosen galten als gesellig und trinkfest, und so verwundert es kaum, dass sie für Alkohol- und Tabakwerbung eingesetzt wurden. Neben dem Klischee der Trinkfestigkeit der Matrosen, vor allem ihrer Liebe zum Bier, spielt der Hamburger Werbegrafiker Ottomar Anton auf diesem Plakat auf die Liebe der Matrosen zu blonden Mädchen an. Die frischen Farben und klaren Konturen lassen jede Anrüchigkeit, die mit dem Namen St. Pauli oder Alkoholgenuss im Allgemeinen verbunden ist, vergessen.

Inventarnummer: 66/2005