Benutzerkonto erstellen
Deutsch
Name des Museums
Titel des Bildes
Zur letzten Objektsuche Zum Album hinzufügen

"Krug"

Objektbezeichnung:Kunstgewerbe
Sachgruppe:Kunsthandwerk / Kunstgewerbe
Kunsthandwerk / Kunstgewerbe
Stadt Kiel
Künstler:
Taggeselle, Karl
Datierung:1926 - 1929
Maße:Höhe: 185 mm; Durchmesser oben: 110 mm, unten: 92 mm
Technik:Roter Scherben, gedreht, glasiert; Fayence.
Form: Auf einem Standring ein kugelförmiger Gefäßkörper mit weitem, konischen Hals, Ausgußtülle und Henkel. Dekor: Auf hellem Fond knapper stilisierter Dekor - am Hals Zick-Zack-Linien, auf dem Gefäßkörper stilisierte Tiermotive und Blattwerk. Standring und Tiermotive überwiegend in Dunkelblau-Schwarz. Zick-Zack-Linien und Streifen am Henkel Linien in Grün, Gelb und Schwarz.Craquelierte Mattglasur. Karl Taggeselle kommt 1925 zur Kieler Kunst-Keramik A.G. Er übernimmt die kunstkeramische Abteilung und auf seinen Entwürfen ruht die neue Kollektion 1926. Die Krüge bilden einen besonderen Schwerpunkt in dem neuen Angebot, von Taggeselle variantenreich gestaltet. Bei dem Krug mit der Formnummer 612 allerdings orientiert sich der Künstler an der herkömmlichen Krugform mit bauchigem Gefäßkörper und einem weiten konischen Hals. Die Bemalung der Krüge bewegt sich im Spektrum zwischen geometrisierten und leicht grob-volkstümlichen Liniendekor und Tiermotiven.

Inventarnummer: 73/1997