Benutzerkonto erstellen
Deutsch
Name des Museums
Titel des Bildes
Zur letzten Objektsuche Zum Album hinzufügen

Jukai

Objektbezeichnung:Video
Sachgruppe:Neue Medien / Video
Künstler:
Bastiaans, Christiaan
Datierung:1983
Seit 1980 arbeitet der Künstler Christiaan Bastiaans an einer Dreierfolge, die er 'Jungle of sentiments' (Dschungel der Gefühle) nennt und zu der auch das Stück "Jukai" (1983) gehört. "Jukai" heißt auf japanisch 'Meer von Bäumen' und ist der Name eines Waldes in der Nähe des Fudschijama, der als Wald der Selbstmörder bekannt ist. Inspiriert ist "Jukai" von einer japanischen Geschichte mit dem Titel 'Yokuku', in der ein junges Paar Selbstmord begeht, um sein Schicksal zu erfüllen.
Das Stück "Jukai" handelt von der Stimmung und dem Schicksal des Wartens. Die Stimme des Mannes ist die Mischimás vor seinem rituellen Selbstmord in Tokyo (1970). Der Text, der von der Frau gesprochen wird ist nur bruchstückhaft zu verstehen, vielleicht sind es Sätze aus einem Tagebuch oder Gedanken zu ihren Gefühlen. Das Video stellt die Reaktion und Stimmung der Frau dar, bewegt von der Erinnerung an einen Mann. (Kat. Videokunst, Kunsthalle zu Kiel und Schleswig-Holsteinischer Kunstverein, Kiel 1988, S. 10-11)

Literatur:
  • Jensen, Jens Christian (Hrsg.): Katalog der Sammlung Videokunst aus dem Besitz der Kunsthalle zu Kiel, Kiel, 1988
  • Bischoff, Ulrich: 1984 im toten Winkel, Westerrönfeld/Rendsburg: Claudius Kraft Druckerei und Verlag, 1984
  • Bischoff, Ulrich / Wolfgang Zeigerer: Gesignaleerd - Neue Kunst aus den Niederlanden, Westerrönfeld/Rendsburg: Claudius Kraft Druckerei und Verlag, 1983

Inventarnummer: 1984-38


Ikonographie:     
Emotionen, Gefühl
     
Krankheit / Tod