Benutzerkonto erstellen
Deutsch
Name des Museums
Titel des Bildes
Zur letzten Objektsuche Zum Album hinzufügen

Blaue Scheibe (Ehre an Joseph Beuys)

Objektbezeichnung:Objekt
Sachgruppe:Plastik / Skulptur
Künstler:
Knoebel, Imi
Datierung:1992
Maße:H: 48 cm, B: 41,5 cm, T: 1,5 cm
Material:Glas (Isolierglasscheibe mit zwei unterschiedlich signalblau getönten Gläsern)
Technik:Glastechniken
Am 1.6.1971 gründete Joseph Beuys die "Organisation für direkte Demokratie durch Volksabstimmung". Dafür hatte er ein kleines Ladenlokal im Herzen der Düsseldorfer Altstadt angemietet, Andreasstr. 25. Topographie: Gegenüber der Andreaskirche, schräg gegenüber der Düsseldorfer Kunsthalle und wenige Meter vom Galeriehaus Alfred Schmelas entfernt.
Der fast ebenerdige Raum ist durch eine Schaufensterscheibe zu überblicken. An der linken Wand hing eine große Schultafel mit Anweisungen über das Verfahren einer Volksabstimmung und die erforderlichen Schritte ihrer Realisierung. In das rückwärtige Fenster setzte Beuys eine blaue Scheibe ein. Das blaugefärbte Licht durchstrahlte den ganzen Raum und war von der Straße zu sehen. Beuys unterhielt den Raum bis Ende der sechziger Jahre.
Zu Ehren und zur Erinnerung an seinen Lehrer hat Imi Knoebel diese "Blaue Scheibe" (1992) jeweils in gleicher Größe und im gleichen Farbton als Multiple in 65er-Auflage neu geschaffen.
Im blauen Licht der Scheibe soll an das Wirken des ?homo politicus? Beuys erinnert werden, vielleicht als Appell an die Betrachter, eigenes Bewusstsein durch Taten zu manifestieren, bestimmt auch eine leise Reverenz an den großen Lehrer und Künstler Beuys.

Lit.: Erwerbungen 1990-2000, Kunsthalle zu Kiel und Schleswig-Holsteinischer Kunstverein, Kiel 2000, S. 98.

Literatur:
  • Ermacora, Beate / Ingeborg Kähler / Ute Beyer-Beckmann: Erwerbungen 1990-2000, Hamburg: Christians Verlag, 2000
  • Sander, Siegfried / Jürgen O. Olbrich: Konfrontation in Kassel: der Sander - Multiples und Auflagengraphiken 1989 - 1995, Kassel: Siegfried Sander Galerie - Verlag - Edition, 1995

Inventarnummer: Pl 226

Signatur: unbezeichnet


Ikonographie:     
Abstrakte Ideen / Konzepte