Benutzerkonto erstellen
Deutsch
Name des Museums
Titel des Bildes
Zur letzten Objektsuche Zum Album hinzufügen

Gürtelhaken

Objektbezeichnung:Gürtelhaken
erweiterte Objektbezeichnung:Filigrane Gürtelschließe
Sachgruppe:Schmuck für Körper und Kleidung (Frauenkleidung)
Hersteller:unbekannt
Ort:unbekannt
Datierung:1. Hälfte 19. Jahrhundert
Maße:H: 5,5 cm, B: 10,5 cm
Material:Silber, vergoldet
Metall
Glas (rote, grüne Glassteine)
Technik:getrieben
geschnitten
gelötet
geklammert
Der silberne Gürtelhaken besteht aus zwei Teilen. Auf Silberblechplatten, die jeweils drei Bögen aufweisen, sind je eine Filigranrosette mit einer Silberkugel in der Mitte und sechs roten Glasflüssen darum herum aufgesetzt sowie Filigranornamente, die zusätzlich mit roten und grünen geschliffenen Glasflüssen in Fassungen besetzt sind. Der mittige Hakenverschluß (mit einer rechteckigen Öse) ist durch eine rechteckige, an den Ecken geschwungene Platte verdeckt. Diese ist graviert und zusätzlich mit roten und grünen Glasflüssen (blütenförmig angeordnet) verziert. Auf der Rückseite sind die Klammern, mit denen das Filigran befestigt ist, zu sehen und zwei senkrechte Stege zur weiteren Befestigung, angelöteten.

Inventarnummer: DLM 851

Abbildungsrechte: Dithmarscher Landesmuseum