Benutzerkonto erstellen
Deutsch
Name des Museums
Titel des Bildes
Zur letzten Objektsuche Zum Album hinzufügen

Wanduhr

Objektbezeichnung:Wanduhr
erweiterte Objektbezeichnung:Amerikanische Wanduhr von Junghans
Sachgruppe:Kleinuhren
Ort:Tönning
Datierung:4. Viertel 19. Jahrhundert
Maße:H: 64,8 cm, B: 38 cm, T: 11 cm
Material:Holz
Messing
Eisen
Glas
Technik:montiert
Wanduhr einfacher Fabrikation aus der Zeit um 1875 nach amerikanischer Bauweise.
- Der Gründer der Uhrenfabrik, Erhard Junghans (1823-1870) hatte 1861 mit der Produktion von Uhrenteilen begonnen. Die nach Beendigung des amerikanischen Sezessionskrieges einsetzende überseeische Produktion von billigen Uhren erschwerte den Absatz deutscher Hersteller nachhaltig. Daher stellte sich Erhard Junghans, unterstützt durch Kenntnisse seines aus Amerika heimgekehrten Bruders Xaver, auf die Herstellung von Uhren nach amerikanischem Vorbild ein. Dazu hatte er aus den USA Maschinen importiert. Besonders sein Sohn Arthur Junghans konzentrierte sich ab 1875 auf die Massenproduktion. - Aus der veröffentlichten Firmengeschichte ist nicht ersichtlich, ob Junghans nach 1875 auch in Amerika Uhren produziert hat. Es ist eher wahrscheinlich, daß die Firma als "Junghans Brothers" [siehe Bild 3] Uhren dieser Art mit englischer Beschriftung exportiert hat. -"In Anbetracht der sparsam eingesetzten Technik bei der Herstellung erreichten diese Uhren erstaunlich gute Ergebnisse" (Westermann).

Inventarnummer: AB 866

Signatur: bezeichnet (Hinterwand des Uhrenkastens: Werkbeschreibung mit Herstellernamen in englischer Sprache)

Abbildungsrechte: Museum der Landschaft Eiderstedt