Benutzerkonto erstellen
Deutsch
Name des Museums
Titel des Bildes
Zur letzten Objektsuche Zum Album hinzufügen

Vorratsbehälter

Objektbezeichnung:Vorratsbehälter
erweiterte Objektbezeichnung:riin [fering]
Sachgruppe:Behälter / Aufbewahrung
Ort:Föhr
Datierung:19. Jahrhundert
Maße:D: 37 cm, H: 58,7 cm, D: 22 cm (Öffnung), D: 24 cm (Standring)
Material:Steinzeug
Technik:glasiert
Die Randlippe der Öffnung des Vorratsbehälters ist wulstartig verdickt und durch Einritzungen verziert. Die sich kurz unterhalb der Öffnung befindlichen gegenüberliegenden Ösenhenkel sind ebenfalls verziert. In der oberen Wandung befinden sich vorne und hinten drei kreisförmige, identische Verzierungen, wahrscheinlich mit einer Art Stempel eingedrückt. Sie enthalten u. a. eine Buchstabenfolge, die aber nicht mehr zu entziffern ist. Die Verzierung selbst stellt einen Anker oder eine ankerförmige Blume dar.
Der Topf wurde zum Aufbewahren von Esswaren benutzt.
De kant faan't eebning faan de riin gungt efter bütjen an woort wat briader. A tau greber sat kurt oner at eebning an lei jo jinauer. Boowermuar faan a woch san föör an beeft trii trinj figüüren iintrakt, woorskiinelk mä'n steemp, amdat's altermaal likedening ütjsä. Jo bestun ütj hög buksteewer, wat oober ei muar tu leesen san, an en figüür, wat ütjschocht üüs en aanker.
Uun dediar pot wurd iidjwaar apwaaret.

Literatur:
  • Hansen, Wilhelm: Hauswesen und Tagewerk im alten Lippe (= Schriften der Volkskundlichen Kommission für Westfalen (27), Münster, 1982
  • Köster-Lösche, Kari / Karl-Heinz Lösche: Küchen & Kochen in Nordfriesland, Hamburg: H. Lühr & Dircks, 1989
  • Häberlin, Dr. Carl: Der Hausrat, in: Nordfriesland - Heimatbuch für die Kreise Husum und Südtondern, Husum, 1929, S. 336-346
  • Martens, Christina: "Altfriesischer Hausrat". Unveröffentlicht. Nachlaß Martens, Sig. NMa/1.4; Archiv der Ferring Stiftung (Alkersum/Föhr)
  • Seymour, John: Vergessene Haushaltstechniken, Berlin: Urania Verlag, 2002

Inventarnummer: 1356

Abbildungsrechte: Dr. Carl-Haeberlin Friesen-Museum