Benutzerkonto erstellen
Deutsch
Name des Museums
Titel des Bildes
Zur letzten Objektsuche Zum Album hinzufügen

Bewegtes Meer

Objektbezeichnung:Grafik
Sachgruppe:Zeichnung / Grafik
Künstler:
Nolde, Emil
Datierung:1. Hälfte 20. Jahrhundert
Maße:Papier: H: 33,5 cm, B: 45,5 cm
Material:Japanpapier
Technik:Aquarell
Stil:Expressionismus
Emil Nolde (geb. 7.8.1867 in Nolde, gest. 13.4.1956 in Seebüll), schleswig-holsteinischer Maler und Aquarellist, zeigt bei seinem Aquarell »Bewegtes Meer« eine eigene Interpretation der Allgewalt der Natur. Stimmungsvoll wird das Schauspiel der sich dem Horizont nähernden Sonne über dem Meer in Szene gesetzt. Bei der Komposition verzichtet der Künstler auf Staffageelemente und konzentriert sich allein auf das leuchtkräftige Farbspiel. Schwere, glutrote Wolken und düstere, tiefblaue See vereinen sich zu einer nahezu abstrakten Komposition. Der obere Bildbereich ist durch einen violettblauen Himmel gekennzeichnet, der die noch schwach am Himmel leuchtende orangerote Sonne rahmt, während die hellen Schaumkronen der tosenden See den unteren Bildbereich dominieren.
Die Darstellung des Meeres in seinen unterschiedlichen Facetten und die Verkörperung der ungeahnten Kraft der Naturgewalten stellen dabei einen wichtigen Bereich in Noldes künstlerischer Schaffensperiode der ersten Hälfte des 20.Jahrhunderts dar.

(Lisa Wetendorf)

Literatur:
  • Myers, Bernhard S.: Die Malerei des Expressionismus, Frankfurt/Main, Wien, Zürich: Büchergilde Gutenberg 1964
  • Zeigerer, Wolfgang (Hrsg.) / Kruska, Peter (Hrsg.): Stadtgalerie Kiel - Einblicke in die Sammlung, Kiel 2013

Inventarnummer: 50

Signatur: keine Signatur

Abbildungsrechte: Stadtgalerie Kiel


Ikonographie:     
Meer (Seestück)