Benutzerkonto erstellen
Deutsch
Name des Museums
Titel des Bildes
Zur letzten Objektsuche Zum Album hinzufügen

AZYMOL - STIMULUS

Objektbezeichnung:Haartinktur
erweiterte Objektbezeichnung:Azymol Haarwasser mit Fett
Sachgruppe:Haarkosmetik
Haar- und Bartpflege
Schönheitspflege
Hersteller:PAULI, Ferdinand
Ort:Stockholm
Datierung:1. Hälfte 20. Jahrhundert
Maße:H: 13,5 cm, D: 4,9 cm
Material:Preßglas
Papier
Technik:gepresst (fabrikmäßig)
Farbdruck (Etikett)
AZYMOL STIMULUS von Ferdinand PAULI wurde schon um 1870 in Stockholm hergestellt. Schon auf der Ausstellung in London 1902 erhielt dieses mit Fetten angereicherte Haarwasser die Goldmedaille. Es wirkte besonders bei fettigem Haar (Seborrhoe) durch die beigefügten Wirkstoffe. - Um 1900 und später hatten äußerlich auch kosmetische Präparate den Charakter einer Medizin. Die dunkelblaue Glasfarbe verhindert den schädigenden Einfluß des Sonnenlichtes. Das Etikett klebt auf dem ganzen Säulenmantel und unterstützt zusätzlich die Lichtabwehr. Ein Korken schloss die Flasche. - Die aufgehende Sonne als Markenzeichen dürften viele Verbraucher in ihren Erwartungen "stimuliert" haben.

Inventarnummer: Kos554

Signatur: Abbild (Etikett oben: Markenzeichen "aufgehende Sonne")

Signatur: Schriftzug (seitlich, vorn und hinten: AZYMOL-STIMULUS för Håret...; Gebrauchsanweisung, Qualitäts-Kontrollhinweis; Produktphilosophie mit Hinweisen und Bezügen zur Kopfhautbehandlung (Seborrhoe...))

Signatur: Schriftzug (Etikett am Kragen: Herstelle rParfumeri F. PAULI; Medaille; Firmenlogo; Rest nicht lesbar)

Abbildungsrechte: Herr Zopfs Friseurmuseum