English
Name des Museums
Titel des Bildes
Back to eventsearch  

Image

Lepra – neue Einblicke mit Hilfe der „alte DNA“-Forschung

On the: 04.06.2024
At: 18:00o'clock
Organizer:Medizin- und Pharmaziehistorische Sammlung der Christian-Albrechts-Universität
AdressBrunswiker Straße 2
24105 Kiel
Link to Museum : http://www.med-[..]
Der Vortrag gibt einen Einblick in die aktuelle genetische Forschung an historischen Lepraerkrankten. Dabei werden sowohl die Evolution und Verbreitung des Krankheitserregers beleuchtet als auch dessen mögliche Auswirkungen auf unser heutiges Immunsystem.

Lepra war eine bis ins späte Mittelalter weit verbreitete Erkrankung. Im 16. Jahrhundert verschwand die ansteckende Infektionskrankheit fast vollständig aus Europa, noch bevor Antibiotika für die medizinische Behandlung erfunden waren. Die genetische Ausstattung des Bakteriums Mycobacterium leprae änderte sich im Laufe der Zeit nicht wesentlich, stattdessen wird nun vermutet, dass sich das Genom von Europäerinnen und Europäern angepasst hat.

Prof. Dr. Ben Krause-Kyora ist Archäogenetiker an der Universität Kiel. Er analysiert das Erbgut pathogener Keime in historischen Knochen mit modernen Methoden der DNA-Sequenzierung.

Eintritt frei!
Anmeldung erwünscht: medmuseum@med-hist.uni-kiel.de
Ort: CAU Medizin- und Pharmaziehistorische Sammlung
Brunswiker Str. 2, 24105 Kiel
Di-Fr 10-16 Uhr und So 12-16 Uhr
Aktuelle Öffnungszeiten finden Sie immer unter www.med-hist.uni-kiel.de