Create Account
English
Name des Museums
Titel des Bildes
Back to item search Add to album

Halle im Mölenhoffhuus

Object type:Gemälde
Artist:
Heidenreich, W.
Date:1944
Measures:Bildmaß: Höhe: 36,5 cm; Breite: 48,7 cm
Rahmenmaß: Höhe: 38 cm; Breite: 50,5 cm; Tiefe: 3,5 cm
Material:Leinwand (auf Pappe geklebt)
Technique:Öl
Gemälde "Halle im Mölenhoffhuus" des Künstlers oder der Künstlerin W. Heidenreich, Öl auf Leinwand. Das Bild zeigt die Bibliothek im "Haus Mölenhoff" des Dichters und Schriftstellers Hans Friedrich Blunck (1888-1961) in Grebin (bei Plön). Der gewählte Ausschnitt - man blickt diagonal durch den Raum - erfasst eine gewisse Geräumigkeit der Bibliothek mit Kamin, wuchtiger Polstergruppe in braun-beige in der Mitte und mit der urigen Holzbalkendecke, an der eine schmiedeeiserne Radlampe hängt. Die Wände sind mit Bücherregalen, halbhoch oder wandhoch, besetzt, bieten aber auch noch Platz für Gemälde. Zur Ausstattung gehören weiter eine Büste des Dichters, etliche Geweihe und ausgestopfte Vögel (Fasan und Reiher). Hans Friedrich Blunck wurde 1933 der erste Präsident der Reichsschrifttumskammer, aber schon 1935 abgelöst, so dass er sich als "Altpräsident" nach Holstein zurückzog und alsbald dem 1936 gegründeten "Eutiner Dichterkreis" beitrat. Das Gemälde ist in einen dicken braunen Holzrahmen gefasst.

Literature:
  • Hans Friedrich Blunck. poet and Nazi collaborator, 1888 - 1961 (Studies in modern German literature, 97).

Inventory Number: 1964-154
Old inventory number: Grebin 8; LH 154-1964

Signature: signiert und datiert Wo: u. l. Was: W. Heidenreich 1944.

Photographer: Sönke Ehlert

Image rights: Schleswig-Holsteinische Landesbibliothek - Landesgeschichtliche Sammlung


Iconographie:     Arbeitszimmer/Bibliothek     Kamin     Couch, Sofa, Kanapee     Interieur     
Buch
     Regal, Bord, Büffet
Shown place:Grebin