Create Account
English
Name des Museums
Titel des Bildes
Back to item search Add to album

Märtyrertod der Gläubigen (Fragment aus dem linken Flügel des Haselauer Altaraufsatzes) (sog. Haselauer Marienretabel)

Object type:Relief
extended object type:Altarfragment
Date:um 1525
Measures:Gesamt: Höhe: 75 cm; Breite: 70 cm; Tiefe: 11,5 cm
Material:Eichenholz
Technique:geschnitzt (ehemals farbig gefasst)
Collection:Skulpturensammlung
Zusammen ein Ganzes bildend mit:Schutzmantelmadonna (Fragment aus dem Mittelschrein des Haselauer Altars)
Zusammen ein Ganzes bildend mit:Enthauptung der Gläubigen (Fragment aus dem rechten Flügel des Haselauer Altaraufsatzes)
Zusammen ein Ganzes bildend mit:Verhör des Gläubigen (Fragment aus dem rechten Flügel des Haselauer Altaraufsatzes)
Zusammen ein Ganzes bildend mit:Verhör des Gläubigen (Fragment aus dem linken Flügel des Haselauer Altars)
Das Relief stammt usprünglich aus dem sog. Haselauer Marienretabel, dessen zentrale Darstellung Maria als Schutzmantelmadonna zeigt. Es kam aus der Hl. Dreikönigskirche in Haselau in die Thaulow-Sammlung. Der originale Altarschrein ist verloren, ebenso die ursprüngliche Farbfassung mit Vergoldungen und die Malerei.
Die Darstellung wird als Marter der 10.000 Jünglinge gedeutet. Sie orientiert sich motivisch an einem Holzschnitt dieses Themas von Albrecht Dürer von 1498. Das Geschehen spielt in einer felsigen Landschaft. Hier werden zahlreiche junge Männer zu einer Felskante gezerrt und in den Abgrund gestoßen, wo bereits etliche Tote liegen. Im Vordergrund steht eine Gruppe von Beobachtern, angeführt durch einen König, die Zeugen des Martyriums werden.
Das Retabel ist auf 1510 datiert und wird einem Lübecker Bildschnitzer zugeschrieben, der bei Tilman Riemenschneider in Würzburg gearbeitet haben muss.Neben vier Szenen der Seitenflügel ist die Schutzmantelmadonna erhalten (Inv.-Nr. AB43 sowie weitere Darstellungen von Martyrien (Inv.-Nr. AB44, AB46, AB47).

Literature:
  • Zubek, Paul/Spielmann, Heinz: Schloss Gottorf und seine Sammlungen. Mittelalter. Neue Bilderhefte (Kunst in Schleswig Holstein, Sonderband), Schleswig 1994. (Seite: 161f.)
  • Matthaei, Adelbert: Werke der Holzplastik in Schleswig-Holstein bis zum Jahre 1530 / Tafeln. Leipzig 1901.
  • Matthaei, Adelbert: Werke der Holzplastik in Schleswig-Holstein bis zum Jahre 1530 / Text. Leipzig 1901. (Seite: 134f.)
  • Haupt, Richard: Die Bau- und Kunstdenkmäler der Provinz Schleswig-Holstein. mit Ausnahme des Kreises Herzogtum Lauenburg, Kiel 1886. (Seite: 102)
  • Scheffler, Wolfgang: Kirchliche Kunst des Mittelalters. Kiel 1938. (Seite: 25)
  • Matthaei, Adelbert: Zur Kenntnis der mittelalterlichen Schnitzaltäre Schleswig-Holsteins. Mit einem Verzeichnis der aus der Zeit bis 1530 im Thaulow-Museum Kiel vorhandenen Werke der Holzplastik, Leipzig 1898. (Seite: 192ff.)
  • Dose, Heinrich: Katalog der schleswigholsteinischen Holzschnitzwerke und Intarsien im Thaulowmuseum zu Kiel. Kiel 1884.
  • Brandt, Fritz: Die Sammlung von schleswig-holsteinischen Schnitzwerken aus Eichenholz aus dem XV. bis XVIII.: in der Wohnung und in dem Besitz des Herrn Prof. Dr. Thaulow in Kiel. Flensburg 1867.
  • Brandt, Gustav: Führer durch die Sammlungen des Thaulow-Museums in Kiel, des Kunstgewerbe-Museums der Provinz Schlesw.-Holstein. Kiel 1911. (Seite: 16f.)
  • Schleswig-Holsteinisches Jahrbuch für 1928/29. Das Thaulow-Museum in Kiel (18). (Seite: 19f.)

Inventory Number: AB45
Old inventory number: A.B.45

Photographer: C. Dannenberg

Image rights: Stiftung Schleswig-Holsteinische Landesmuseen Schloss Gottorf


Iconographie:     Märtyrer