Benutzerkonto erstellen
Deutsch
Name des Museums
Titel des Bildes
Zur letzten Objektsuche Zum Album hinzufügen

"Die Schleswig-Holsteinische Flotte in den Kieler Hafen einsegelnd, 1851"

Objektbezeichnung:Gemälde
Sachgruppe:Malerei
historische Ereignisse, Personen, Orte
Künstler:
Heesch, Theodor
Datierung:1887
Maße:480 mm x 780 mm
Technik:Öl auf Leinwand
Die "Provisorische Regierung Schleswig-Holsteins" stellte im Zuge der Erhebung gegen Dänemark 1848 eine kleine Flotte auf, die erfolgreich eine dänischen Blockade und Übergriffe auf die schleswig-holsteinischen Hafenstädte abwehrte. Sie bestand aus elf Ruderkanonenbooten, dem bewaffneten Radschlepper "Löwe", dem Postdampfer "Bonin" und dem Schoner "Elbe", die 1850 in die Kieler Förde einliefen. Die Darstellung entstand fast vierzig Jahre nach dem Ereignis. Der Maler des Bildes Theodor Heesch, geb. 1830, war Direktor der Kieler Howaldtswerke und hat sich gelegentlich seinem künstlerischen Steckenpferd gewidmet. Als Vorlage für das Gemälde diente ihm ein zeitgenössischer Stich von Julius Prömmel.

Inventarnummer: 72/1976