Benutzerkonto erstellen
Deutsch
Name des Museums
Titel des Bildes
Zur letzten Objektsuche Zum Album hinzufügen

"Olga"

Objektbezeichnung:Gemälde
Sachgruppe:Malerei
Schiffe
Künstler:
Reimers, Heinrich
Datierung:1883
Maße:72, 5 x 101 cm
Technik:Öl / Leinwand
Porträt des Frachtdampfers "Olga" in stürmischer See. Um die Dramatik des Bildes zu steigern stattete der Maler Heinrich Reimers, der als Schiffsmaler in Kiel und anderen norddeutschen Hafenstädten ab 1855 tätig war, das Schiff selbst im heftigem Sturm mit gesetzten Stützsegeln aus. Die "Olga" wurde bei der Norddeutschen Schiffbau AG Kiel für die Hamburger Reederei "A.C. de Freitas & Co". gebaut und lief 1883 vom Stapel. Ob das Bild anlässlich des Stapellaufes der "Olga" entstand bzw. in Auftrag gegeben wurde, lässt sich nicht belegen, erscheint aber wahrscheinlich. Kapitäne und Reeder gaben seit dem ausgehenden 18. Jahrhundert Poträts ihrer Schiffe bei ausgebildeten Künstlern oder Amateurmalern in Auftrag, bevor sie schließlich von der Fotografie abgelöst wurden. Großer Wert wurde auf die korrekte Darstellung der technischen Details einschließlich der Takelage gelegt. Charakteristisch für "Kapitänsbilder" ist eine akkurat-naturalistische Schiffsdarstellung, meist in Seitenansicht, wobei das Schiff voll in das Bild gesetzt ist, vor einem bekannten Küstenstreifen, im heimatlichen oder fremden Hafen. Auf die Wiedergabe von Wind und Wellen, die bei Seestücken häufig den ästhetischen Reiz ausmacht, legten die Auftraggeber meist weniger Wert. Die Darstellung der "Olga" im Sturm beweist die Stärke und Eignung des Schiffes, das auch einer rauhen See zu trotzen mag.

Inventarnummer: 98/1998