Create Account
English
Name des Museums
Titel des Bildes
Back to item search Add to album

ALBRECHT DÜRER: FRAUENBAD

Object type:Bild
Creator:
Dürer, Albrecht
Place of creation:unbekannt
Date:1496
Measures:H: 18 cm, B: 17 cm
Material:Papier
Technique:Fotografie (Original ist Holzschnitt)
Der Bader und das Frauenbad sind im Mittelalter zusammengehörig. In der Regel wurde zwei mal wöchentlich gebadet. Dafür gab es den Beruf des Baders. Er und seine Badknechte und Badmägde sorgten dafür, dass auch die Körperpflege mit der Durchblutung durch das Schlagen mit Birkenreisig oder durch das Setzen der Schröpfköpfe zur Gesundheit beitrug. Haare wurden auch geschnitten, Hautirritationen durch Salben und Pflaster behandelt. Auch eine Schwitzkur im heißen Bad oder das Setzen von Blutegel gehörten dazu. Oft haben sich die Badegäste schon im eigenen Hause umgezogen und gingen mit Badetüchern bekleidet den Weg zum Bader. Dadurch wollte man dem möglichen Diebstahl der eigenen Kleidung vorbeugen. - Das Original ist in der Kunsthalle zu Bremen ausgestellt.

Inventory Number: BB119

Signature: keine Signatur

Image rights: Herr Zopfs Friseurmuseum