Benutzerkonto erstellen
Deutsch
Name des Museums
Titel des Bildes
Zur letzten Objektsuche Zum Album hinzufügen

Vier Frauen am See

Objektbezeichnung:Zeichnung
Sachgruppe:Zeichnung / Grafik
Künstler:
Blunck, Heinrich
Datierung:1. Viertel 20. Jahrhundert
Maße:H: 22 cm, B: 27 cm
Platte: H: 24 cm, B: 30,5 cm
Material:Papier
Technik:Tusche (Zeichnung)
Aquarell
Stil:Expressionismus
Das Motiv zeigt vier Frauenakte zu zwei Paaren geordnet im Gegenlicht am Ufer eines eindrucksvoll großen ruhigen Gewässers. Am linken Bildrand sitzen eng beieinander zwei Rückenakte. Weiter rechts steht eine dem Betrachter zugewandte Figur en face hinter einer Sitzenden, die sich auf ihren rechten Arm stützt und die Beine leicht angewinkelt seitlich von sich streckt. Die Figurengruppe befindet sich innerhalb einer geschlossenen Komposition wie in einem geschützten Raum, bewirkt durch die Baumstamm-Blätter-Gestaltung und weiterdurch die umlaufende Linie und auch die verwandte Farbigkeit. Der Ausdruck von Kopf- und Körperhaltungen der Figuren verleiht der Szenerie eine vertraute Anmutung. Das Farbspektrum beschränkt sich bei schwarzer Umrisszeichnung auf Violettbraun, Rot und Blau - im Vordergrund dominant dunkel, kontrastierend aufgehellt im Mitteel- und Hintergrund, wo auch eine transparente Röte Wasser und Himmelsfläche miteinander verbindet. Die Auseinandersetzung mit dem Sujet der Badenden geht auf Cézanne zurück.

Inventarnummer: 406

Signatur: keine Signatur

Fotograf: Baldrich, Ursula M.L.

Abbildungsrechte: Heinrich-Blunck-Stiftung


Ikonographie:     Mensch     Natur