Benutzerkonto erstellen
Deutsch
Name des Museums
Titel des Bildes
Zur letzten Objektsuche Zum Album hinzufügen

"Kelchdose ohne Messingdeckel"

Objektbezeichnung:Kunstgewerbe
Sachgruppe:Kunsthandwerk / Kunstgewerbe
Kunsthandwerk / Kunstgewerbe
Stadt Kiel
Künstler:
Marquardt, Hedwig
Datierung:1924 - 1927
Maße:Höhe: 260 mm; Durchmesser oben: 160 mm, unten: 100 mm
Technik:Roter Scherben, gedreht, glasiert; Fayence.
Form: Auf breitem, hohen nach oben konisch laufenden Fuß, gestreckter kelchförmiger Gefäßkörper. Der Fuß ist ein Hohlkörper mit einer etwa 12 mm großen Bohrung. Deckel fehlt. Dekor: Am Fuß Dekor aus Ringen in Rot, Grün und Blau. Auf dem Gefäßkörper florales, reliefiertes Motiv in Rot, knapp unterhalb der Mündung roter Ring. Craquelierte Mattglasur. Kennzeichnend für die Kieler Feinkeramik sind der effektvolle Einsatz der mattweißen Craquelé und die blau-grüne bis violette Untergrundmalerei. Die Formgebung der Gefäße ist schlicht, aber dennoch prägnant. Der meist knapp stilisierte Dekor mit Zickzackmustern, Wellenbändern, Kreuzen und asymmetrischen geometrischen Ornamenten orientiert sich an den allgemeinen Stiltendenzen der Kunst der 1920er Jahre - Expressionismus und Art Déco. Die Kelchdose von Hedwig Marquardt kann sowohl von der Form als auch vom Dekor als als ein charakteristisches Gefäß der Kieler Kunst-Keramik gelten.

Inventarnummer: 46/1988